Passwort vergessen?

Benutzername und Passwort:
Benutzen Sie die gleichen Zugangsdaten wie bei der Anmeldung im Intranet des ASB.

Stunden- und Vertretungsplan

Anna-Siemsen-Berufskolleg
Hermannstraße 9
D-32051 Herford

Fon 05221 132900
Fax 05221 132949

Berufsschule Sattler/in

Liebe Interessentin, lieber Interessent,

der Lehrberuf des Sattlers zeichnet sich vorwiegend durch handwerkliche Tätigkeiten mit unterschiedlichen Materialien, Maschinen und Werkzeugen aus, in der die Kreativität im Mittelpunkt steht. Leder ist nur einer von vielen Werkstoffen, mit denen ein Sattler arbeitet.

Der Beruf des Sattlers gliedert sich in drei Fachbereiche.

  • Autosattlerin / Autosattler
  • Reitsportsattlerin / Reitsportsattler
  • Feintäschnerin / Feintäschner

Die Spezialisierung hinsichtlich der Fachbereiche erfolgt im dritten Ausbildungsjahr.

Am Anna-Siemsen-Berufskolleg befindet sich die Landesfachklasse der Sattler. Sie ist zuständig für alle Auszubildenden im Sattlerhandwerk von NRW.

Aufnahmevoraussetzungen

Dieser Bildungsgang ist Pflichtberufsschule für Auszubildende des Sattlerhandwerks, sofern Sie die Ausbildung vor Vollendung des 21. Lebensjahres beginnen. Weiterhin wird ein Ausbildungsvertrag und ein Abschluss der 10-jährigen Vollzeitschulpflicht benötigt (im gleichen Sinn ein Umschulungsvertrag oder die Aufnahme in ein EQ-Verhältnis).

Organisation der Ausbildung
  • Die Ausbildung zum Sattler erfolgt im dualen System, d.h. die/der Auszubildende eignet sich im Lehrbetrieb die praktischen Fertigkeiten und in der Berufsschule die theoretischen Kenntnisse an.
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre, Verkürzung möglich
  • Am Ende des 2. Ausbildungsjahres wird eine Zwischenprüfung und nach dem 3. Ausbildungsjahr eine Abschlussprüfung vor der Handwerkskammer abgelegt.
Organisation des Berufsschulunterrichts

Der schulische Teil der Ausbildung erfolgt als Blockunterricht.

Jeder Block hat eine Länge von vier Wochen mit jeweils 8 Unterrichtsstunden pro Tag.

Jedes Schuljahr hat insgesamt drei Blöcke. Ein Unterrichtstag beginnt jeweils um 8.00 Uhr und endet um 15.00 Uhr.

Arbeitsseminare /Kooperationen

In jedem Ausbildungsjahr bieten wir mindestens ein Arbeitsseminar an, welches sich inhaltlich auf einen der drei Fachbereiche des Sattlerhandwerks bezieht.

Kooperationen mit örtlichen Sattlerbetrieben bereichern den projektorientierten Unterricht.

Stundentafel

Berufsbezogener Lernbereich

  • Betriebs- und Arbeitsorganisation
  • Maschinelle Fertigung
  • Produktgestaltung
  • Lederverarbeitung

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch /Kommunikation
  • Englisch
  • Religion
  • Gesellschaftslehre
  • Sport und Gesundheitsförderung
Abschlüsse
  • Berufsschulabschluss:
    Dieser ist dem Sekundarabschluss I (Hauptschulabschluss nach Klasse 10) gleichwertig.
  • Fachoberschulreife:
    Wenn ein Notendurchschnitt von mindestens 3,0 im Berufsabschlusszeugnis erreicht wird, entsprechende Englischkenntnisse nachgewiesen werden und die Berufsabschlussprüfung bestanden wurde.
Kosten und finanzielle Förderung
  • Fachbuch
  • Unterrichtsmaterialien für praktische Übungen und den Theorieunterricht
  • Fahrtkosten für eintägige Exkursionen und Eintrittsgelder
  • Wohnheimunterbringung ohne Verpflegung. Berechnet werden 6 Tage pro Woche.

Eine finanzielle Förderung für Heimfahrten und Fahrtkosten zur Schule sind möglich. 

Bei Vorliegen der individuellen Voraussetzungen ist eine BAB-Förderung (Bundesausbildungsbeihilfe) möglich. Die zuständige Bundesagentur für Arbeit Ihres Wohnortes kann Ihnen dazu Auskunft geben.

Anmeldung und Bürozeiten

Die Anmeldung am ASBK erfolgt über den Ausbildungsbetrieb.

Zur Einschulung sind der Ausbildungsvertrag und das Zeugnis über den höchsten schulischen Abschluss mitzubringen.

 

Bürozeiten

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Herrn H. Prescher
(Bereichsleitung)

 

Standort Elverdissen:
Brandheidestraße 6
32052 Herford

Blockzeiten Schuljahr 2017/2018

SAT-Blockzeiten17-18.pdf (76,2 KiB)