Passwort vergessen?

Benutzername und Passwort:
Benutzen Sie die gleichen Zugangsdaten wie bei der Anmeldung im Intranet des ASB.

Stunden- und Vertretungsplan

Anna-Siemsen-Berufskolleg
Hermannstraße 9
D-32051 Herford

Fon 05221 132900
Fax 05221 132949

Ausbildungsvorbereitung

bereits ein altes chinesisches Sprichwort von Laozi besagt: „Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück.“

In diesem Sinne verstehen wir unsere gemeinsame Arbeit mit Ihnen. Wir wollen Sie in Ihren Zukunftsplänen unterstützen und Sie zu einem erfolgreichen Schulabschluss führen. Die Ausbildungsvorbereitung vermittelt dabei berufliche Kenntnisse, Tätigkeiten und Fertigkeiten sowie eine berufliche Orientierung im Fachbereich Gesundheit/Erziehung und Soziales. Der Erwerb des Hauptschulabschlusses nach Klasse 9 wird ermöglicht. Mit dem Abschlusszeugnis ist zugleich die Schulpflicht in der Sekundarstufe II erfüllt.

Aufnahmevoraussetzungen

In die Ausbildungsvorbereitung werden jugendliche Schülerinnen und Schüler aufgenommen, die sich auf eine Berufsausbildung vorbereiten wollen und die ihre Schulpflicht in der Primarstufe und der Sekundarstufe I erfüllt haben, aber nicht über den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder einen gleichwertigen Abschluss verfügen.

In Ausnahmefällen kann die Ausbildungsvorbereitung anstelle des 10. Vollzeitschuljahres besucht werden (§ 37 Abs. 2 Satz 1 Schulgesetz).

Organisation der Ausbildung

Die Ausbildungsvorbereitung dauert ein Jahr. Der theoretische Unterricht wird durch Praktika und Unterricht mit hohen Praxisanteilen ergänzt. Der Bildungsgang wird in Vollzeitform angeboten.

Während der Ausbildung ist eine sozialpädagogische Betreuung durch die Schulsozialarbeiterin sichergestellt. Die erfolgreiche Ableistung von insgesamt drei Praktika à zwei Wochen ist verpflichtend, um die Entscheidung zu einer Berufswahl gezielter treffen zu können.

Ziel der einjährigen Ausbildung ist – neben dem Hauptschulabschluss nach Klasse 9  –  die Schülerinnen und Schüler mit einer tragfähigen beruflichen oder weiteren schulischen Perspektive zu entlassen.

Praktikum

Die Praktika dienen den Schülerinnen und Schülern zur Orientierung d. h., sie entscheiden, in welchen Bereichen sie die Praktika absolvieren möchten. Voraussetzung ist, dass der Betrieb/die Einrichtung die Möglichkeit einer Berufsausbildung bietet. Die Schulsozialarbeiterin unterstützt und berät hierbei tatkräftig.

Fächer

Der Unterricht umfasst ca. 38 Wochenstunden, verteilt auf fünf Wochentage. Die Stunden gliedern sich in Bereichsspezifische Fächer (Erziehung und Soziales, Pflege und Gesundheit sowie Personal – und Arbeitsorganisation), in einen Berufsübergreifenden Lernbereich (Deutsch/Kommunikation, Religionslehre, Sport und Gesellschaftslehre/Politik) sowie in Fächer des Fachbereichs (Mathematik, Englisch, Naturwissenschaft und Wirtschafts- und Betriebslehre).

Abschluss und Perspektiven

Die Ausbildungsvorbereitung schließt mit dem Hauptschulabschluss nach Klasse 9 ab. Sie ermöglicht bei erfolgreicher Teilnahme die Berechtigung zum Besuch der einjährigen Berufsfachschule mit dem Ziel, dort den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 zu erreichen.

Weiterhin haben die Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit, eine zweijährige Berufsfachschule zu besuchen, um einen Berufsabschluss nach Landesrecht sowie die Fachoberschulreife zu erwerben (am Anna-Siemsen-Berufskolleg Herford wären das beispielsweise die Berufsfachschule für Sozialassistenten, die Berufsfachschule Assistent/in für Ernährung und Versorgung/Servicekraft).

Darüber hinaus besteht bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildungsvorbereitung auch die Möglichkeit, direkt eine duale Berufsausbildung zu beginnen.

Kosten und finanzielle Förderung
  • Materialkosten
  • Tagesfahrten, Exkursionen usw.
  • Schülermonatskarten (bei Fahrten zwischen Wohnort und Schule von über 5 km auf Antrag)

 

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

 

Standort:
Hermannstraße 9
32051 Herford