Passwort vergessen?

Benutzername und Passwort:
Benutzen Sie die gleichen Zugangsdaten wie bei der Anmeldung im Intranet des ASB.

Stunden- und Vertretungsplan

Anna-Siemsen-Berufskolleg
Hermannstraße 9
D-32051 Herford

Fon 05221 132900
Fax 05221 132949

Spracharbeit im Bereich Deutsch als Zweitsprache

Seit 2007 arbeite ich, Susanne Solinger, mit einer halben Stelle als „Sprachberaterin für den Bereich Deutsch als Zweitsprache“ am Anna-Siemsen-Berufskolleg.

Von „Deutsch als Zweitsprache“ spricht man dann, wenn für jemanden die deutsche Sprache nicht oder nicht nur die Sprache ist, mit der sie/ er aufgewachsen ist. Viele Schülerinnen und Schüler, mit denen ich arbeite, haben im Kindergarten, manche erst in der Grundschule angefangen, Deutsch zu lernen. Wer dann nicht das Glück hatte, beim Deutschlernen Unterstützung bekommen zu haben, der hat häufig in seiner ganzen Schullaufbahn Probleme mit der Sprache und damit auch Schwierigkeiten beim Lernen gehabt. Hier haben diese Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in kleinen Gruppen und mit mir an ihrer Sprache zu arbeiten. Die einzige Bedingung ist, dass sie sich selbst dafür entscheiden. Ich finde meine Arbeit sehr spannend, denn so, wie die Schülerinnen und Schüler etwas über die deutsche Sprache lernen, erfahre ich interessante Dinge über die Sprachen, die sie neben Deutsch auch noch sprechen. Und wie finden sie das Lernen in den Kleingruppen?

 „Der „Förderunterricht“ ist für mich lernen mit Spaß! Diese grammatischen Tabellen, Regeln und Erklärungen werden immer so lebendig und mit vielen Beispielen erklärt, so dass dies gut in unseren Köpfen haften geblieben ist. Durch den Unterricht fühlen wir uns einfach besser, wir können sicherer und unbesorgt reden.“
Schülerin, 18 Jahre, Bildungsgang BFF, Muttersprache Türkisch

Unser Ziel ist es, dass alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, einen guten Schul- und/ oder Ausbildungsabschluss zu bekommen. Mit den Maßnahmen zur Spracharbeit für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte und für Lehrerinnen und Lehrer aller Fächer arbeiten wir gegen eine Benachteiligung von Jugendlichen, die mit mehreren Sprachen aufwachsen und für eine positive Entwicklung ihrer Sprachkompetenzen – damit meinen wir die deutsche Sprache ebenso wie die Herkunftssprachen.

Die Maßnahmen zur Spracharbeit richten sich an:

Schülerinnen und Schüler mit Deutsch als Zweitsprache

  • Spezielle Maßnahmen:
    Deutschkurs für Schülerinnen aus dem Bildungsgang Berufsorientierungsjahr (BOJ)

  • Offenes Angebot:
    Einzel- und Kleingruppenberatung für Schülerinnen und Schüler aller Bildungsgänge; diese Schülerinnen und Schüler nehmen freiwillig die Beratung in Anspruch

Lehrerinnen und Lehrer aller Fächer

  • Unterrichtshospitationen und Beratungsgespräche
  • Beratung zu Unterrichtsmaterialien, allgemeine Fragen aus der Praxis
  • Fortbildungen für Bildungsgänge zu "Spracharbeit im Fachunterricht"
  • „Werkstatt DaZ“; Erarbeitung von Maßnahmen/Materialien zur Spracharbeit mit interessierten Lehrerinnen und Lehrern
  • „Info-DaZ am ASB“; „Handzettel“ mit praktischen Tipps zur Spracharbeit im Fachunterricht für alle Lehrerinnen und Lehrer